Fitness und Selbstverteidigung wird in der Schule durch die philippinische Kampfkunst „Modern Arnis – Mano Mano“ mit ihrem Selbstverteidigungs – System „Kombathan“ vom Grandmaster Roland Herlt unterrichtet.

Das System unterteilt sich generell in zwei Teilbereiche:
das Modern Arnis – den Stock- und Waffenkampf, sowie
das Mano Mano – die waffenlose Selbstverteidigung,
was dem Anfänger einen schnellen Einstieg in die effektive Selbstverteidigung ermöglicht und dem Fortgeschrittenen ein breites Spektrum an Techniken zur Vervollständigung seiner Kampfkunst bietet.

Das Training beginnt mit einfachen, aber wirkungsvollen Techniken, die mit dem Fortschreiten mehr und mehr an Umfang und Kombination zunehmen. Aus einfachen Grundtechniken entwickeln sich stets mehrere Möglichkeiten der Gegen- und Abwehr.

Reale Selbstverteidigung als Wettkampfsport?
Eine reale Selbstverteidigung wie die unsere lässt eine Übertragung in einen sportlichen Wettkampf Mann/Frau/divers gegen Mann/Frau/divers nicht zu. Dies liegt zum Einen an der Vielseitigkeit der Waffen und Gegenstände, bzw. der Angriffs- und Verteidigungsmöglichkeiten. Zum Anderen ist auch die oft wettkampfübliche Gewichtsklassen-Einteilung realitätsfremd, da im Verteidigungsfall der Gegner nicht ausgesucht werden kann. Es liegt demzufolge nicht in unserem Interesse, eine realitätsnahe Selbstverteidigung wie unser Modern Arnis Mano Mano durch Regelwerke zu verfremden und damit technisch einzuschränken. Deshalb können Wettkämpfe innerhalb der MAMD nur im Bereich des Formenlaufs ausgetragen werden.

Quelle MAMD

Das Training findet für Erwachsene immer am Montag in der Zeit von 18:30 bis 20:00 Uhr statt. Es besteht die Möglichkeit eines mehrmaligen Probetrainings.

Schaut doch mal ganz unverbindlich vorbei. Gerne begleiten wir euch bei einem Probetraining.